Dark Village!
Registrierung Kalender Mitgliederliste Teammitglieder Suche Häufig gestellte Fragen
Zum Chat Zur Startseite



Hallo guest, das DV-Team wünscht Dir einen schönen Tag!


Dark Village! » Small Talk » Dark Library » Ulldart - Die dunkle Zeit, von Markus Heitz » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Zum Ende der Seite springen Ulldart - Die dunkle Zeit, von Markus Heitz
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
Bobcat Bobcat ist weiblich
DV-Zoowärter


images/avatars/avatar-668.gif

Dabei seit: 30.07.2005
Beiträge: 6.550
Mitgliedsnummer: 209

Ulldart - Die dunkle Zeit, von Markus Heitz Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

"Schatten über Ulldart" ist der erste Band von sechs, und handelt von einem jungen, fetten und weinerlichen Prinzen, der laut Prophezeiung den Kontinent Ulldart entweder retten oder in ein finsteres Zeitalter bringen soll. Der Vater des Prinzen ist alles andere als stolz auf seinen Sohn, und so schickt er ihn in eine entlegene Provinz, wo er unter falschem Namen der Statthalter werden soll. Das soll zum einen bewirken, daß aus ihm edlich ein reifer Mann wird, und zum anderen, um ihn vor Anschlägen zu schützen. Zusammen mit seinem vertrautesten Diener, einem Leibwächter und einigen Soldaten bleibt Prinz Lodrik nichts anderes übrig, als dem Willen seines Vaters zu gehorchen. Aber dem neuen Statthalter sind nicht alle wohlgesonnen, am wenigsten sein Vorgänger und die Adligen, denn Lodrik möchte mehr Gerechtigkeit für das einfache und gebeutelte Volk durchsetzen. Schon bald befindet er sich in einem Netz aus Intrigen, und der finstere Blutgott Tzulan richtet immer mehr Aufmerksamkeit auf ihn und beginnt, seine eigenen Fäden zu ziehen.

Die Geschichte an sich ist recht interessant, allerdings mit recht vorhersehbaren Handlungen. An manchen Stellen ist es recht albern, wenn z. B. der Prinz den Tränen nah ist, weil er keine Kekse kriegt. Manche Handlungen sind zu überspitz, weil einfach niemand mit gesundem Menschenverstand so handeln würde. Dennoch eine kurzweilige Geschichte, wenn man nach der Arbeit keine geistigen Höchstleistungen mehr vollbringen will und sich einfach nur berieseln lassen möchte.

Das Ende hört mittendrin auf und hinterläßt eine Menge loser Fäden, aber es ist ja auch ein Sechsteiler. Bei den Rezessionen bei amazon wird gesagt, daß man die Serie nicht nach diesem einen Buch beurteilen kann, sondern das komplette Werk bewerten sollte.

Das zweite Buch ist schon bestellt. Mal sehen, wie es weiter geht. pleased
28.08.2011 09:35 Bobcat ist offline E-Mail an Bobcat senden Beiträge von Bobcat suchen Nehmen Sie Bobcat in Ihre Freundesliste auf
Manana
Soul of the village


images/avatars/avatar-654.gif

Dabei seit: 26.11.2010
Beiträge: 1.222
Mitgliedsnummer: 881
Ich fühl' mich heute: unbeschreiblich

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Weinerliche Prinzen?! Hört sich nicht nach einem Buch für mich an. biggrin happy
Passt denn dieser Humor mit dem Rest des Buches/ der Geschichte zusammen? confused

Außerdem hänge ich sowieso immer noch mit dem "miesen Karma" ab... biggrin

__________________
Die größten Wunder gehen in der größten Stille vor sich.
Wilhelm Raabe
28.08.2011 22:51 Manana ist offline E-Mail an Manana senden Beiträge von Manana suchen Nehmen Sie Manana in Ihre Freundesliste auf
Bobcat Bobcat ist weiblich
DV-Zoowärter


images/avatars/avatar-668.gif

Dabei seit: 30.07.2005
Beiträge: 6.550
Mitgliedsnummer: 209

Themenstarter Thema begonnen von Bobcat
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von Manana
Passt denn dieser Humor mit dem Rest des Buches/ der Geschichte zusammen? confused


Ich würde es mit den Filmen von Harry Potter vergleichen: da sind ja die anfänglichen Szenen, wo Harry noch bei seiner Tante ist, auch zeimlich albern und fernab jedes gesunden Menschenverstands. pleased
29.08.2011 08:33 Bobcat ist offline E-Mail an Bobcat senden Beiträge von Bobcat suchen Nehmen Sie Bobcat in Ihre Freundesliste auf
Baumstruktur | Brettstruktur
Gehe zu:
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Dark Village! » Small Talk » Dark Library » Ulldart - Die dunkle Zeit, von Markus Heitz

Forensoftware: Burning Board 2.3.6, entwickelt von WoltLab GmbH


German Pullip Walhalla Forum

Zum Portal